Hello!

This is my letter of motivation (in German and in English) to a Christian organization where I would like to complete a volunteer service. I would be glad to receive improvement suggestions.

Thank you very much!

Motivationsschreiben
Sehr geehrte Damen und Herren,
gerne erläutere ich Ihnen, was mich zu dem Freiwilligendienst in Costa Rica motiviert.

Einen Freiwilligendienst möchte ich vor allem aus dem Grund absolvieren, dass ich etwas Sinnvolles tun und die Welt ein wenig verbessern will. Wenn man alle Freiwilligen zusammennimmt, kann man sicherlich sagen, dass sie insgesamt schon viel erreicht haben. Von dem großen Berg an Armut und Elend, der beseitigt werden muss, möchte ich möglichst viel abtragen, am liebsten mehr als einen Kieselstein.


Von den Menschen, denen man hilft, kommt auch immer etwas zurück. Womöglich werden sie dazu motiviert, selbst etwas für ihr Land zu tun. Wenn es ihnen gut geht, müssen sie sich weniger Gedanken um ihre Zukunft machen und haben die Möglichkeit, selbst zu helfen. So kann ein kleiner Kieselstein doch einen ziemlich großen Stein ins Rollen bringen.

Auf jeden Fall wird der Freiwilligendienst auch eine persönliche Bereicherung für mich darstellen. Vielleicht werde ich völlig neue Zukunftspläne haben oder in meinem Wunsch, Grundschullehrerin zu werden und in Frankreich zu studieren, bestärkt werden. Möglicherweise werde ich Eigenschaften an
mir entdecken, die ich vorher nicht kannte, mich selbst finden, reifer und selbstständiger werden.

Bestimmt wird meine Neugierde an anderen Kulturen weiter ansteigen.

Von den angebotenen Ländern reizt mich am meisten Costa Rica, da mich die spanische Sprache fasziniert und ein Auslandsaufenthalt meine Kenntnisse darin erheblich verbessern könnte. Meine Spanischkenntnisse habe ich mir vollkommen selbstständig erarbeitet. Da ich dazu in der Lage bin, einfache Konversationen in dieser Sprache zu führen, waren sie auf einem Urlaub in Gran Canaria und auf dem Weltjugendtag in Madrid 2011 durchaus hilfreich.
Bisher durfte ich nur Europa entdecken. Meine hiesigen positiven Erfahrungen, zum Beispiel beim Austauschprogramm Brigitte Sauzay, haben den Wunsch geweckt, über den kontinentalen Tellerrand zu blicken.


Wie meine Noten in Englisch und Französisch sowie das DELF-Zertifikat zeigen, bin ich sprachbegabt. Aus diesem Grunde, durch meinen Fleiß und mein Interesse werde ich in der Lage sein, schnell ein höheres Sprachniveau zu erreichen.


Ich bin katholisch, sehe mich jedoch im ökumenischen Sinne vor allem als eine offene und andere Religionen respektierende Christin. Von 2000 bis 2004 wirkte ich in der Kinderschola meiner Pfarrgemeinde mit. Meine Gottesdienstbesuche sind regelmäßig. Zusammen mit anderen Jugendlichen zelebrierte ich bei dem Taizé-Jugendtreffen 2011 in Berlin den Glauben.
Meiner Meinung nach ist es lobenswert, dass die Kirche sich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt einsetzt, allerdings kann ich gewisse Ansichten nicht mit meinem persönlichen Glauben oder meiner Vernunft vereinbaren, dazu zählt unter anderem die Meinung der katholischen Kirche, dass Menschen anderer Konfessionen während des Gottesdienstes nicht am Abendmahl teilnehmen dürfen.


In der 9. Jahrgangsstufe ließ ich mich aus Interesse an der Arbeit mit Kindern zum Lerncoach ausbilden und betreute in der 10. Jahrgangsstufe Ganztagsschüler der 5. Jahrgangsstufe ehrenamtlich bei den Hausaufgaben.
Außerdem betreute ich dieses Jahr drei gehandicapte Jugendliche zwei Wochen lang auf einer Freizeit, da ich es wichtig finde, dass Benachteiligte auch in die Gesellschaft eingebunden werden. Durch die Bekanntschaft mit einem etwa gleichaltrigen Mädchen, welches geistig beeinträchtigt ist, hatte ich schon Erfahrungen gesammelt.


In meiner Freizeit musiziere ich gerne. Ich spiele Klavier, Querflöte und etwas Gitarre. Mir gefällt es, Sprachen zu lernen, etwas mit Freunden und meiner Familie zu unternehmen, spazieren zu gehen, Sport zu treiben, zu lesen und Gedichte zu verfassen. An mehreren Theaterprojekten wirkte ich bei der Bodenheimer Jugendtheaterbühne von 2009-2012 mit und heute beteilige ich mich am Chor des diesjährigen Bodenheimer Theatermusicals.


Zurzeit bin ich Schülerin der 13. Jahrgangsstufe der IGS Anna Seghers Mainz. Im März 2013 werde ich voraussichtlich das Abitur bestehen. Meine Leistungskurse sind: Englisch, Biologie, Musik.


Ich würde mich sehr freuen, wenn ich meinen Freiwilligendienst in Costa Rica absolvieren dürfte und bin der Meinung, dass ich für diesen Dienst geeignet bin.
Mit freundlichen Grüßen






English:


Letter of motivation
Dear Sir or Madam,
It is a pleasure to explain you what motivates me to do this volunteer service.

I would like to complete a volunteer service especially for the reason that I want to do something useful and improve the world a bit. By adding all the volunteers, you can certainly say that they have already achieved a lot taken as a whole. Of the big mountain of poverty and misery which needs to be eliminated, I would like to skim as much as possible, preferably more than a pebble.
The people you help always give you something back in return. They might even be motivated to do something for their country. As soon as they are doing well, they have to be less concerned about their future and have the opportunity to help on their own. Thus, a small pebble can still get a quite big ball rolling.


In any case, the volunteer work will also be a personal gain for me. Maybe I will develop completely new plans for the future or I will be encouraged in my wishes to become a primary school teacher and to study in France. Perhaps I will discover characteristics of mine that I did not know before, find myself, will become more mature and independent.
Definitely my curiosity in other cultures will increase further.

Of the offered countries Costa Rica excites my fascination most because I am intrigued with the Spanish language and by a stay abroad my knowledge could be improved significantly. I have gained my Spanish skills completely independently. Since I am capable of conducting simple conversations in that language, they were thoroughly helpful on a holiday in Gran Canaria and at the World Youth Day in Madrid 2011.


So far I had only the chance discover Europe. My local positive experience, for instance the exchange program Brigitte Sauzay, have awakened a desire to look beyond the continental horizons.
As my grades in English and French as well as the DELF certificate show, I am gifted in languages. On this account, thanks to my hard work and my interest I will be able to achieve a higher language level rapidly.
I am Catholic, but I see myself in the ecumenical sense especially as an open-minded and towards other religions respectful Christian. From 2000 to 2004 I was a member of the children’s schola in my parish community. My church attendances are regular. Along with other young people, I celebrated at the Taizé Youth Meeting 2011 in Berlin the belief.


In my opinion, it is commendable that the Church is active in fighting for justice in the world, but I cannot reconcile certain attitudes with my personal beliefs or my reason, this includes, among other things, the opinion of the Catholic Church that people of other faiths during must not partake of the Communion during worship.


In Year 9 I trained out of interest in working with children as a learning coach and mentored voluntarily in Year 10 full-time students of the 5th grade while they were doing homework.
Moreover, I took care of three handicapped young people for two weeks at a camp this year. I think it is important to integrate the disadvantaged into society. Due to my friendship with a girl about the same age who is mentally impaired, I had already gained experience.


In my spare time I like to make music. I play the piano, the flute and a little the guitar. I like to learn languages, to do something with my friends and my family, to take a walk, to play sports, reading, and writing poems. I was involved in several theatre projects by the Bodenheimer Jugendtheaterbühne as an actress from 2009 to 2012 and now I participate in the choir of this year’s Bodenheimer Theatre Musical.


Currently I am a student of the 13th grade of Anna Seghers IGS in Mainz. In March 2013 I will probably pass the A-levels. My major courses are: English, Biology, Music.


I would be very happy if I could do my volunteer service in Costa Rica and I think that I am suitable for this place of assignment.
Yours sincerely,